Klavierunterricht für jung und alt von Klassik bis Pop

 


Vereinbaren Sie einen unverbindlichen
Kennenlerntermin mit kostenlosem Probeunterricht.
Weitere
Informationen erhalten Sie unter
Tel. 0241 - 4012111.
 

Freizeitbeschäftigung bedeutet Bewegung, Spiel und Spaß. Man nehme eine Prise Raum, Zeit und Ausdauer dazu und das Erlebnis ist perfekt.

Für viele Erwachsene und Kinder zählt auch die Beschäftigung mit einem Musikinstrument zu einer erfüllenden und aufbauenden Tätigkeit.
Das, was zunächst wie Luxus erscheinen mag, stellt z. B. für Kinder einen wichtigen Baustein in ihrer Entwicklung dar.

Wie wichtig das Erlernen eines Musikinstruments für die Entwicklung eines Menschen ist, belegen etliche Studien der vergangenen Jahre. Immer wieder erscheinen Ergebnisse solcher Studien in ärztlichen Fachzeitschriften und -büchern. Zu Quellen- und Literaturangaben finden Sie hier weitere Informationen.

Üben, Notenlesen, Komponieren, Feinmotorik und der Schall führen zu effizienten Nervenverbindungen im Gehirn. Man nennt dieses erweiterte Netz auch „Mental speed“. Es sorgt für Schnelligkeit im Gehirn, für eine höhere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und steigert den IQ.

Außerdem nährt Musik ein differenziertes Gefühlspotenzial und Kreativität, was die emotionalen (EQ) und sozialen Fähigkeiten eines Kindes fördert.

Wer Radfahren, Jonglieren, Tanzen, Judo, Fußball oder andere Disziplinen lernt, trainiert lange, bis er die Fähigkeit perfekt beherrscht. Dieses Training gehört auch zum Musizieren – und wenn man weiß, wie, kann man mit wenig Aufwand sehr effektiv üben. Lernen kann gelernt werden und macht dann auch richtig Spaß - wie das Lösen eines SUDOKU-Rätsels.